Hochstühle mit oder ohne Tablett – die Vor- und Nachteile

Hochstühle mit oder ohne Tablett – die Vor- und Nachteile

Das Tablett oder auch der Tisch bei einem Hochstuhl waren lange Zeit gar nicht wegzudenken. Das Kind hatte so seinen eigenen Essbereich. Inzwischen gibt es jedoch viele Modelle und Varianten, die komplett ohne Tablett auskommen oder die sich erst später zu einer Variante mit Tisch umbauen lassen. Die Frage, ob ein Hochstuhl mit oder ohne Tisch besser ist, lässt sich dabei gar nicht so einfach beantworten.

Der Hochstuhl mit Tablett – die Vor- und Nachteile

Der Hochstuhl mit Tablett ist und bleibt ein echter Klassiker und wird von Eltern gerne in Anspruch genommen. Das ist auch durchaus verständlich, denn es gibt viele Vorteile, die für die Nutzung von einem Hochstuhl in dieser Variante sprechen:

  • Freiraum für den Nachwuchs: Mit einem eigenen Tisch am Hochstuhl hat Ihr Kind deutlich mehr Freiraum. Es hat hier Platz für seinen eigenen Teller, kann daran auch malen oder spielen.
  • Einfache Reinigung: Bei den meisten Modellen lässt sich der Tisch abnehmen und Sie können ihn ganz einfach unter dem Wasserhahn reinigen.
  • Kein Baby-Radius: Viele Eltern nennen den Bereich am Familientisch, den das Baby oder Kleinkind erreichen kann, liebevoll den „Baby-Radius“. Mit einem Hochstuhl mit Tisch wird dieser natürlich deutlich erweitert, umgekippte Gläser von Mama und Papa gehören der Vergangenheit an.
  • Flexibilität: Mit einem Hochstuhl, der über ein Tablett verfügt, sind Sie deutlich flexibler, denn Sie können ihn auch dort aufstellen, wo kein Tisch ist und Ihr Kind kann hier dennoch essen.

Neben den Vorteilen gibt es aber auch einige Nachteile:

  • Entfernung: Durch den Tisch sitzt Ihr Kind natürlich etwas weiter vom Familientisch entfernt und das wird nicht von allen Eltern und Kindern gemocht.
  • Lernen: Ihr Kind hat seinen eigenen Tisch und muss hier keine Rücksicht nehmen. Das heißt, wenn es plötzlich, beispielsweise in einem Restaurant, in einem Stuhl ohne Tablett sitzt, kann das für Sie als Eltern sehr anstrengend werden.

Der Hochstuhl ohne Tablett – die Vor- und Nachteile

Eine weitere Variante ist der Hochstuhl ohne Tablett. Auch dieser bringt Vorteile mit sich:

  • Mitessen am Tisch: Ihr Kind sitzt hier direkt mit Ihnen am Tisch und lernt gleich, hier mitzuessen.
  • Weniger Verschmutzung des Stuhls: Durch die Nähe zum Tisch wird der Hochstuhl weniger verschmutzt, Sie reinigen einfach nur den Tisch, nicht aber den Hochstuhl.
  • Mehr Platz: Der Hochstuhl ohne Tablett nimmt weniger Platz ein und ist damit auch für kleine Essbereiche sehr gut geeignet.

Allerdings haben Sie hier die Problematik, dass Ihr Kind weniger Freiraum hat und Sie immer aktiv auf den Baby-Radius achten müssen.

Bei der Frage, ob es ein Hochstuhl mit oder ohne Tablett werden soll, gibt es also keine allgemeine Antwort. Hier gilt es, die Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen und dann die für Sie passende Variante zu finden.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.