Peg Perego Prima Pappa Diner

Peg Perego Prima Pappa Diner

Der Mehrzweckhochstuhl Peg Perego Prima Pappa Piner

Das italienische Traditionsunternehmen Peg-Perego entwickelt seit vielen Jahren Produkte für Kinder und Eltern, die das Leben einfacher und schöner machen. Unser Hochstuhl Test beleuchtet natürlich mehr als das schöne Design und die bunte Farben des zusammenklappbaren Peg-Perego Hochstuhls Prima Pappa Diner.
Dieses Fabrikat gibt es in 5 verschiedenen Designs. Im ausgeklappten Zustand liegt die Höhe bei 107cm und die Tiefe bei 77cm, die Breite beträgt 59cm. Zusammengeklappt bleibt die Breite gleich, während sich die Höhe auf 105cm und die Tiefe auf 28cm verringern. Der Hochstuhl wiegt 10,5kg.

Peg Perego Prima Pappa Diner
Material
Metal & Kunststoff
Farbe
Leicht-Lauf-Rollen sind anti-kratz-beschichtet
Gurtsystem
5-Punkt Gurt
Gewicht
10,5Kg
Klappbar
Tischplatte
Vorhanden
Bezug
In verschiedenen Farben erhältlich
Besonderheiten
Leicht-Lauf-Rollen
Preis
75,60€
Sie sparen: 83.40€ (52%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.04.2017 20:24
Ansehen
Abbildung
ModellPeg Perego Prima Pappa Diner
Material
Metal & Kunststoff
Farbe
Leicht-Lauf-Rollen sind anti-kratz-beschichtet
Gurtsystem
5-Punkt Gurt
Gewicht
10,5Kg
Klappbar
Tischplatte
Vorhanden
Bezug
In verschiedenen Farben erhältlich
Besonderheiten
Leicht-Lauf-Rollen
Preis
75,60€
Sie sparen: 83.40€ (52%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.04.2017 20:24
Ansehen

Besonderheiten:

  • Mühelos verschiebbar durch 2 Doppelrollen
  • Sehr bequemer, großer und sicherer Sitz
  • 4-fach verstellbare Sitzneigung
  • 7-fach verstellbare Sitzhöhe
  • Hochwertige Materialien und Verarbeitung

Sicherheit:

Der Peg Perego Prima Pappa Piner überzeugt uns schon auf den ersten Blick durch den 5-Punkt-Gurt und die sehr hohe Rückenlehne. Schon diese zwei Komponenten sorgen für eine sichere Sitzposition.
Natürlich trägt auch die kindersichere Befestigung des abnehmbaren Tisches zur Sicherheit bei.
Wir haben nach herausstehenden Schrauben oder anderen Gefahrenquellen gesucht und glücklicherweise haben wir nichts dergleichen gefunden. Alle Kanten sind abgerundet und Schrauben werden versenkt.
Die Standfläche des Peg Perego Prima Pappa Piner ist extrem groß, so dass das Umkippen des Hochstuhls fast unmöglich wird.
Die sehr praktischen Rollen können leicht gebremst werden und sind damit kein Sicherheitsrisiko.

Qualität:

Der Hochstuhl Peg Perego Prima Pappa Piner wird aus robustem, sehr langlebigem Plastik und hochwertigem Aluminium hergestellt.
Die Sitzfläche ist aus abwaschbarem Kunstleder und der abnehmbare Doppeltisch ist im Sinne perfekter Hygiene spülmaschinenfest.
Die Leicht-Lauf-Rollen sind anti-kratz-beschichtet und auch auf empfindlichen Böden wie Parkett eingesetzt werden können.
Das Auf- und Abbauen des Hochstuhls ist sehr einfach und der Stuhl kann freistehend verstaut werden.
Selbstverständlich sind alle Teile des Hochstuhls speichelecht und gesundheitlich unbedenklich.

Komfort:

Der Hochstuhl Peg Perego Prima Pappa Piner hat in diesem Punkt, eine Menge zu bieten:
Der ergonomisch geformte Sitz kann je nach Größe des Kindes in 7 verschiedene Höhen gebracht werden.
Die Rückelehne kann in 4 unterschiedlichen Positionen justiert werden und lädt damit nicht nur zum Essen und Spielen ein, sondern der Nachwuchs kann auch mal ein Schläfchen in dem Hochstuhl machen. Die gute Polsterung des Sitzes und die Fußstütze machen diesen Stuhl noch bequemer und vielseitiger.
Natürlich tragen auch die fröhlichen Designs und schönes Zubehör wie Spielbögen zum Wohlbefinden bei.

Preis/Leistung:

Der Peg Perego Prima Pappa Piner ist ein vielseitiger Hochstuhl, der Kind und Eltern in den ersten drei Lebensjahren viele gute Dienste erweisen wird. Der Stuhl ist sehr mobil und der Nachwuchs kann nicht nur beim Essen mit am Tisch sitzen, sondern nimmt auch an vielen anderen Alltagssituationen teil.
Dieser Hochstuhl ist zwar in einer der höheren Preiskategorien anzusiedeln, dennoch ist er sein Geld wert.

ShopPreis
Preis: 75,60€
Sie sparen: 83.40€ (52%)

Zuletzt aktualisiert am 24.04.2017

Zum Shop

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.